Herpes Müdigkeit

Herpes Müdigkeit: sind Sie auch betroffen?

Herpes Müdigkeit: dann sind Sie einer von 300.000 in Deutschland!

Kommen Ihnen folgende Symptome bekannt vor? Ständig schwaches Gefühl, wie bei einer Erkältung? Egal wie lange Sie schlafen – trotzdem ständige Müdigkeit? Und auch zu schwach für die Nahrungsaufnahme? So beschreiben viele Menschen Ihr Leben mit diesem merkwürdigen Leiden. Forscher haben jetzt eine Quelle für dieses Leiden gefunden.

An dem so Herpes Müdigkeitgenannten CFS – Chronic Fatigue Syndrom oder zu Deutsch chronisches Erschöpfungssyndrom leiden etwa 300.000 Menschen in Deutschland. Das Problem an CFS ist, dass man die Symptome nicht durch genug Schlaf oder Erholung bekämpfen kann. Manche Menschen die daran leiden sind Jahrelang davon betroffen und dies schränkt den Alltag und die persönliche Lebensqualität sehr stark ein.

In dem Verlauf dieser Krankheit treten auch oft weitere Symptome ein wie: Übelkeit, Konzentrationsprobleme oder Schwindel. Wobei die Quelle dafür völlig ungeklärt ist, deshalb lässt sich dieses Syndrom schlecht therapieren. Man ging im allgemeinen davon aus, dass hier psychische Probleme die Ursache sein. Doch was sehr stark bei der ganzen Sache auffällt ist, dass sehr oft Patienten mit eingeschränktem oder einem entkräftetem Immunsystem betroffen sind.

Das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg hat Studien aus den USA aufgewertet, wo es um dieses Thema ging. Dabei kam raus, dass ca. 60 bis 90 Prozent der Krebspatienten die mit einer Chemo- oder Strahlentherapie behandelt wurde, an CFS leiden. Während der Behandlung laufen auch extreme Reaktionen im Immunsystem ab.

Und ebenfalls steht hier das Herpesvirus in Verdacht das chronische Erschöpfungssydrom auszulosen, weil hier auch Vorgänge im Abwehrsystem ablaufen die dies hervorrufen können. Mit diesen Kenntnissen hat sich eine Forschergruppe an der Stanfort School of Medicine einen Patienten gefunden, welcher seit etwa 5 Jahren an CFS erkrankt war. Hier stellte das Forscherteam fest, dass die Lymphknoten stark geschwollen waren und ein sehr hoher Antikörperspiegel gegen Herpesviren festgestellt wurde.

Die Betroffene wurde daraufhin mit einem Medikament namens Valganciclovir behandelt, ein Mittel welches gegen Infektionen bei Herpesviren eingesetzt wird. Und nur wenige Wochen nach Beginn der Therapie mit Valganciclovir war die chronische Müdigkeit wie ausgelöscht. Sie konnte wieder ein ganz normales Leben führen

Es wurde anschließend eine Studie durchgeführt, wo 25 betroffene CFS Patienten mit diesem Mittel medikatös behandelt wurden. Davon hatten 21 einen erheblichen Erfolg, wo auch ein Patient bei war, der seit über 18 Jahren an CFS leidet.

Es werden jetzt weitere klinische Studien vorbereitet und man hofft, das chronische Erschöpfungssyndrom damit wirksam Therapieren zu können, damit Herpes Müdigkeit endliche der Vergangenheit angehört!